ConSol Webseiten
Bildergallerie

ConSol
Arbeit für Menschen mit Behinderung

- Die Institution
- Zweck gemäss Statuten
- Personenkreis, Ziele und Aufgaben
- Produkte
- Produkte der Glaswerkstatt
- Papierwerkstatt: Produkte aus handgeschöpftem Papier



Die Institution

ConSol ist ein gemeinnütziger Verein und wurde 1999 als Trägerschaft für ergänzende Arbeitsprojekte im Kanton Zug gegründet. Aufgabe ist das Bereitstellen von Betrieben für die Dauerbeschäftigung und berufliche Eingliederung von Menschen mit einer Leistungseinschränkung. ConSol ist BSV-anerkannt (Bundesamt für Sozialversicherung) und wird von der IV sowie vom Kanton Zug subventioniert. ConSol bedeutet: fester Grund, mit Sonne, mit Solidarität.


Zweck gemäss Statuten

1. Der Verein fördert die Integration von Menschen mit Behinderung in die Gesellschaft und die Wiedereingliederung in den freien Arbeitsmarkt.
2. Der Verein bezweckt die Schaffung von Arbeitsplätzen für Menschen mit Behinderung,
um ihnen
Verdienstmöglichkeiten zu bieten.

3. In den Arbeitsprojekten können auch nichtbehinderte Erwerbslose beschäftigt werden,
soweit es die Regelungen des BSV zulassen.
4. Der Verein kann mit anderen Einrichtungen der Wiedereingliederung Behinderter Kooperationen eingehen.



Personenkreis, Ziele und Aufgaben

ConSol schafft Arbeits- und Ausbildungsplätze für Personen mit einer psychisch oder körperlich bedingten Beeinträchtigung der Arbeitsfähigkeit.
Ziel ist, diesen Personen einen ihren Fähigkeiten entsprechenden Arbeitsplatz, ein geregeltes Arbeitsverhältnis und einen Zusatzverdienst zur IV-Rente anzubieten. Die betrieblichen Bedingungen sollen einem Normalarbeitsverhältnis möglichst entsprechen und gleichzeitig auf die vorhandenen Einschränkungen angemessen Rücksicht nehmen.
Ein weiteres Ziel ist die Förderung der Stabilität, der Ausdauer, vorhandener Fähigkeiten und Neigungen, sowie der Kooperations- und Teamfähigkeit der Mitarbeitenden, auch im Hinblick auf eine allfällige Reintegration in den primären Arbeitsmarkt.
ConSol führt ausserdem als berufliche Massnahme im Auftrage der IV Abklärungen zur Arbeits- und Leistungsfähigkeit durch, sowie im geplanten Büro (ConSol Office) auch Erstausbildungen und Umschulungen im Bürobereich (Anlehre, Vorlehre, Bürolehre).


Produkte
In der Glaswerkstatt...........

In der Glaswerkstatt wird Altglas auf mechanischem Wege zu Design-Gläsern verarbeitet. Gearbeitet wird an Glas-Trenn-, Schleif- und Sandstrahlapparaten, sowie in der Dekoration, im Verkauf (z.B. an Ständen) und im Versand. So entsteht aus der Wiederverwertung von Wegwerfglas modische Gebrauchskunst für den Alltag. Im Auftrag von Firmen werden auch Gläser für Kundengeschenke mit dem Firmenlogo gefertigt.
Die Glaswerkstatt beschäftigt 15-20 Personen (je nach Teilzeit-Pensen)


Produkte der Glaswerkstatt:

Designgläser für den Alltagsgebrauch
(Trinkgläser, Vasen, Schalen, Eierbecher, Tischlichter, Gartenlichter usw.)
Designgläser für eine Firma oder einen Verein (Kundengeschenke, Mitarbeiter- oder Mitgliedschaftsaktionen usw.), mit sandgestrahltem Firmen-Logo
Designgläser für besondere Anlässe (z.B. einen Geburtstag, ein Jubiläum, eine Eröffnung), mit einem sandgestrahlten Sujet nach Ihrem Wunsch.Papierwerkstatt: Produkte aus handgeschöpftem Papier

Adresse: Ibelweg 19, 6300 Zug (hinter V-Zug / VOLG, Bus 4 Richtung Inwil bis Haltestelle "Grienbach")
Telefon: (041) 760 32 82
eMail: glas@consol-zug.ch


Papierwerkstatt: Produkte aus handgeschöpftem Papier
Die Papierwerkstatt betreibt ConSol in Kooperation mit dem Verein für Arbeitsmarktmassnahmen VAM. Hier wird Papier von Hand geschöpft, getrocknet und gepresst sowie zu farbigen Papeteriewaren - Geschenk- und Glückwunschkarten, Dekorpapier weiterverarbeitet. Hinzu kommen Notizbücher und Fotoalben, die gebunden werden, sowie Tischdekorationen, Kartonageprodukte und Papiermachée-Kreationen. Auch hier werden Firmenaufträge (für Anlässe, Kundengeschenke) ausgeführt.
Die Papierwerkstatt beschäftigt 6-10 Personen (je nach Teilzeitpensen)


Produkte der Papierwerkstatt:

Geschenk-, Glückwunsch- und Weihnachtskarten
Kartonprodukte (z.B. Kartenspender, gebundene Notiz- und Fotobücher)
Papiermaché-Kreationen (z.B. für Tischdekorationen, Schalen)
Die Produkte können mit einem besonderen Logo oder Signet nach Ihrem Wunsch dekoriert werden.
Die ConSol-Papierwerkstatt wird gemeinsam mit dem Verein für Arbeitsmarktmassnahmen (VAM) betrieben

Adresse: Hofstrasse 15, 6300 Zug (ehem. Landis&Gyr-Areal, oberhalb Kantonsspital)
Telefon: (041) 728 34 81
eMail: consol.papier@consol-zug.ch


Bildergalerie



haupt